Steuerberatung

 

Hong Kong Körperschaftsteuer & Hong Kong Steuerberatung

Körperschaftsteuer ist in Hong Kong zahlbar von jeder Gesellschaft mit Sitz in Hong Kong, die Handel oder Geschäfte in Hong Kong betreibt. Steuerpflichtig sind dabei nur Gewinne, die sich aus der Tätigkeit in Hong Kong ergeben. So genannte “Offshore-Gewinne”, also ausländische (nicht Hong Kong) Gewinne sind in der Regel nicht steuerpflichtig, da diese nicht dem territorialen Steuersystem in Hong Kong unterfallen und somit nicht der Hong Kong Körperschaftsteuer unterliegen.

Das Inland Revenue Department (IRD) in Hong Kong fordert von Gesellschaften eine Steuererklärung nach dem ersten Jahr der Geschäftstätigkeit. Sollte eine solche Aufforderung unterbleiben, dann haben Gesellschaften die Pflicht, das Inland Revenue Department (IRD) zu benachrichtigen, wenn Gewinne durch die Ausübung von Handel oder Geschäften in Hong Kong entstanden sind. Das Steuerjahr in Hong Kong läuft im Normalfall jedes Jahr vom 1. April bis 31. März. Gesellschaften können das Steuerjahr jedoch nach eigenem Ermessen bestimmen. Der Monat, in dem das Steuerjahr endet, bestimmt jedoch die Frist, nach der die Körperschaft die Steuererklärung und den Jahresabschluss für jedes Jahr einreichen muss.

Jede Hong Kong Gesellschaft sollte in der Lage sein, der nachfolgenden Auflistung zu entnehmen, wann die Steuererklärung abgegeben werden muss:

Ende des Geschäftsjahres: Zwischen dem 1. Januar und dem 31. März

Fälligkeit der Steuererklärung: 15. November des Kalenderjahres, in dem das Geschäftsjahr endete

Ende des Geschäftsjahres: Zwischen dem 1. April und dem 30. November

Fälligkeit der Steuererklärung: Mai, 2. des Kalenderjahres, nach dem das Geschäftsjahr endete

Ende des Geschäftsjahres: Zwischen dem 1. Dezember und dem 31. Dezember

Fälligkeit der Steuererklärung: 15. August des Kalenderjahres, nach dem das Geschäftsjahr endete

Die Steuergesetzgebung von Hong Kong erfordert, dass verschiedene Änderungen am Buchgewinn vorgenommen werden müssen, um Höhe der Körperschaftsteuer zu bestimmen. Diese werden in der Regel in einer separaten Steuerberechnung ausgewiesen, die zusammen mit der Steuererklärung eingereicht wird. In Hong Kong unterliegen Kapitalgewinne, “Offshore-Gewinne”, Zinsen und Dividenden in der Regel nicht der Körperschaftssteuer, diese müssen daher vom allgemeinen Bilanzgewinn abgezogen werden. Kosten für einige Rechte des geistigen Eigentums können für die Körperschaftsteuer abzugsfähig sein. Verluste können jedoch nicht mit den Gewinnen anderer Konzerngesellschaften verrechnet werden. Probleme können sich aus Zinsen ergeben, die an ausländische Konzerngesellschaften gezahlt wurden, da diese nur abzugsfähig sind, wenn die Hong Kong Gesellschaft als konzerninternes Corporate Treasury Centre angesehen wird und bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Im Allgemeinen werden die Gewinne der Gesellschaften mit einem Körperschaftsteuersatz von 16,5% besteuert. Im Gegensatz dazu werden die Gewinne eines qualifizierten Corporate Treasury Centres mit der Hälfte des Körperschaftsteuersatzes also 8,25% besteuert.

Das Hong Kong Steuersystem erhebt keine Quellensteuer auf Dividenden und Zinsen, allerdings besteuert Hong Kong Lizenzgebühren, die an ausländische Unternehmen für die Verwertung von Rechten des geistigen Eigentums gezahlt werden. Diese in der Regel mit einem Steuersatz von 4,95% besteuert, aber es kann ein niedrigerer Steuersatz angewandt werden, wenn ein Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zwischen Hong Kong und der Jurisdiktion vorliegt. Hong Kong unterwirft zudem Gewinne von nicht-ansässigen Unternehmen der Besteuerung, die Hong Kong basierte “consignment agents” nutzen, um ihre Waren zu verkaufen. In solchen Fällen versteuert das Inland Revenue Department (IRD) die Brutto-Verkaufserlöse der Waren. Auch wenn Hong Kong normalerweise keine Quellensteuern erhebt, zeigen diese Beispiele, dass es Maßnahmen gibt, die das gleiche Ergebnis haben wie Quellensteuern und eine Fachberatung erforderlich ist.

Das Steuerberatungsangebot von Mühler McKay in Bezug auf die Körperschaftsteuer in Hong Kong umfasst:

  • Steuerberatung für Ihren Geschäftsbetrieb in Hong Kong

Wir können Ihnen dabei helfen, Ihr gesamtes Geschäft steuereffizient zu gestalten. Dadurch werden Ihre Steuerausgaben auf Unternehmensebene oder auf Gruppenebene minimiert. Auch beraten wir Sie für steuereffiziente Exit-Strategien, um Ihre Gewinne zu maximieren.

  • Steuerberatung für geistiges Eigentum

Die Sicherheit Ihres geistigen Eigentums ist für Ihren geschäftlichen Erfolg äußerst wichtig, allerdings können mit der sorgfältigen und intelligenten Nutzung internationaler Steuerstrukturierung Ihrer immateriellen Vermögenswerte weitere Gewinne maximiert werden.

  • Umgang mit verschiedenen Gerichtsbarkeiten und deren einzigartigem Steuerrecht

Wir sind im Umgang mit verschiedenen Gerichtsbarkeiten und deren einzigartigem Steuerrecht vertraut.

  • Grenzüberschreitende Transaktionen

Wir bieten steuerliche Strukturierung an, um geeignete Steuerstrategien für grenzüberschreitende Transaktionen zu entwickeln. Wir unterstützen Sie insbesondere bei der Gründung von internationalen Gesellschaften oder Joint Ventures und beraten zu internationaler Steuerstrukturierung im Hinblick auf den Eintritt oder Ausstieg aus ausländischen Märkten.

  • Beratung zur Hinzurechnungsbesteuerung nach dem Außensteuergesetz (AStG)

Wir unterstützen Sie bei der Gestaltung von Gesellschaften oder Unternehmensgruppen, um negative Auswirkungen der Hinzurechnungsbesteuerung nach dem Außensteuergesetz (AStG) zu vermeiden.

  • Verrechnungspreise (Transfer pricing)

Wir beurteilen die Situation der Verrechnungspreise Ihres Unternehmens im Detail und erarbeiten eine Strategie in Bezug auf Ihre Bedürfnisse und Anforderungen für ein steuereffizientes Geschäft.

  • Buchhaltung und Verwaltung von Buchhaltungsunterlagen

Mit unseren Buchhaltungsservices können Sie einfach alle Ihre Rechnungen und anderen Buchhaltungsmaterialien an uns weiterleiten, und wir bereiten die erforderlichen Einträge und Aufzeichnungen für Sie und Ihr Unternehmen vor.

  • Periodische Managementberichterstattung monatlich, vierteljährlich oder jährlich

Im Rahmen unserer Buchhaltungsservices können wir Sie auch bei der Erstellung von monatlichen, vierteljährlichen oder jährlichen Abschlüssen einschließlich Bilanzen und Gewinn und Verlustrechnungen helfen.

  • Vorbereiten von Konsolidierung und Konzernreporting

Nach HKIFRS 10 müssen einige Gesellschaften konsolidierte Bücher erstellen. Wir kümmern uns um die Konsolidierung ihrer Bücher sowie um Ihre Gruppen Berichterstattung.

  • Vorbereitung und Einreichung von Steuererklärungen

Wir können Ihre Steuererklärungen vorbereiten und können sie in Ihrem Namen und für Ihre Hong Kong Limited Company einreichen.

  • Koordinierung mit Wirtschaftsprüfern

Jede Hong Kong Limited Company muss ihre Buchhaltung jährlich von einem Hong Kong Certified Public Accountant (CPA) überprüfen lassen. Wir haben lange Beziehungen zu CPA-Firmen in Hong Kong und sind in der Lage, ihren Audit zu koordinieren.

  • Unterstützende Dienstleistungen

Darüber hinaus bietet Mühler McKay unterstützende Dienstleistungen für Unternehmen an, dazu zählen zB internationale Gesellschaftsgründungen und die steueroptimierte Strukturierung von Firmengruppen und Gesellschaften (wie zB eine Hong Kong Limited Company, Personengesellschaften, Niederlassungen, Repräsentanzen), zudem Hong Kong Buchhaltung und Rechnungswesen sowie die Erstellung von Jahresabschlüssen, allgemeine Corporate Compliance Dienstleistungen wie die “Company Secretary” Bereitstellung (in Hong Kong) sowie die Bereitstellung einer Geschäftsadresse in Hong Kong oder eines virtuellen Büros in Hong Kong und die Beratung zu und Beantragung von benötigten Genehmigungen und Lizenzen, darüber hinaus berät Mühler McKay auf dem Gebiet des Arbeitsrechts, und unterstützt Klienten sowie deren Mitarbeiter bei der Beantragung eines Hong Kong Arbeitsvisum.

Die in Hong Kong ansässigen Steuerberater von Mühler McKay verfügen über die entsprechende Erfahrung und Kompetenz, um Sie und Ihr Unternehmen durch den gesamten Prozess zu begleiten und Sie laufend zu unterstützen.

Bitte kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie uns in Hong Kong für Ihre erste Beratung.

Mühler McKay mit Sitz in Hong Kong ist ein weltweit tätiges Beratungsunternehmen und bietet internationale Rechts-, Unternehmens- und Steuerberatung für internationale Klienten verschiedenster Branchen und Größen an.