Unternehmensberatung & Dienstleistungen für Unternehmen

 

Markteintritt China

Hong Kong ist das Tor in die Volksrepublik China. Obwohl der chinesische Markt zum größten Teil für ausländische Investitionen offen ist, stellt Hong Kong noch immer ein wichtiges Tor und gleichzeitig einen Pförtner dar.

Hong Kong wurde 1997 wieder ein Teil von China. Durch das Prinzip “Ein Land, Zwei Systeme” hat Hong Kong allerdings seine wirtschaftliche Unabhängigkeit und ein eigenes Rechtssystem behalten. Durch das Closer Economic Partnership Arrangement / CEPA zwischen Hong Kong und China, welches eine Reihe von bilateralen Handels- und Wirtschaftsabkommen beinhaltet, ist der Markteintritt nach China über Hong Kong effizienter. Das Closer Economic Partnership Arrangement / CEPA umfasst darüber hinaus ein günstiges Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Hong Kong und China.

Mühler McKay mit Sitz in Hong Kong kann Ihnen bei ihrem Markteintritt in China helfen. In China gibt es verschiedene Gesellschaftsformen, die in der folgenden Tabelle erläutert werden.

Gesellschaftsform

Vorteile

Nachteile

Wholly Foreign Owned Enterprise (WFOE)
  • Kontrolle, da alle Verwaltungsbefugnisse bei dem ausländischen Investor sind
  • Erfahrene Führungskräfte für die Geschäftsführung können entsandt werden
  • Kann Mitarbeiter ohne Einschränkungen beschäftigen
  • Kann RMB-Gewinne in US-Dollar umwandeln
  • Größte Sicherheit des geistigen Eigentums und Know-how, da der ausländische Investor volle Kontrolle hat
  • (Am häufigsten von ausländischen Investoren verwendet)
  • Gründungskosten und Dokumentationsverpflichtungen höher als Joint Venture (JV) oder Repräsentanz
  • Relativ lange Gründungszeit
  • Kapitalanforderungen
  • Branchenbeschränkungen
  • Anforderung in Bezug auf die Mindestanzahl der Mitarbeiter
Joint Venture (JV)
  • Zugang zu vorhandenen Ressourcen des Joint-Venture-Partners, wie zB zu Kunden, Kontakten, Vertriebspartnern, etc.
  • Zugang zu vorhandenen Ressourcen des Joint-Venture-Partners, zur Produktion, zum Einkauf, etc.
  • Niedrigere Kosten durch den Einsatz des Joint-Venture-Partners für Management-Aufgaben
  • Weniger Kontrolle
  • Vertrauen – der richtige und besonders vertrauenswürdige Joint-Venture-Partner ist schwer zu finden
  • Mögliche Gefahren für geistiges Eigentum und Know-how
Repräsentanz
  • Ideal für Marketing und Geschäftsentwicklung
  • Einfachste Einrichtung / niedrige Kosten
  • Kein Grundkapital erforderlich
  • Nicht in der Lage, Verträge zu schließen, daher nicht in der Lage, Geschäfte zu machen
  • Begrenzung der Anzahl der Mitarbeiter

 

Wenn Sie beabsichtigen, eine Gesellschaft in China zu gründen, kann eine Hong Kong Limited Company als Holdinggesellschaft genutzt werden. Durch die Rolle Hong Kongs als Tor zu China erleichtert die Holdinggesellschaft ihre Investition, da ein vereinfachtes Verfahren für die Gründung der chinesischen Gesellschaft genutzt werden kann, zudem wird die Holdinggesellschaft genutzt um die Gewinne aus China zu sammeln. Darüber hinaus ist Hong Kong gleichzeitig ein Pförtner, welcher die Geschäftsrisiken aus China ebenfalls in Hong Kong bündelt.

Im Rahmen unserer Dienstleistungen zum Markteintritt nach China beraten wir Sie, in Bezug auf die Strukturierung der Investition, grundsätzlich kommt entweder eine direkte oder eine indirekte Investition in Frage. Zudem umfassen unsere Dienstleistungen zum Markteintritt nach China die Beratung in Bezug auf internationale Steuerfragen, sowie Fragestellungen die einen potenziellen Exit aus Ihrem China-Geschäft betreffen. Wenn eine Hong Kong Limited Company als Holdinggesellschaft verwendet wird, um in China zu investieren, dann kann ein Exit in Hong Kong (durch den Verkauf der Hong Kong Limited Company) anstelle von China durchgeführt werden. Ein Ausstieg in China erfordert die Involvieren von verschiedenen Behörden, was den gesamten Verkauf erheblich erschweren kann. Unsere Dienstleistungen zum Markteintritt nach China sind nicht nur als Strukturierungs- oder Steuerberatung zu verstehen, unser Ziel ist es vielmehr, alle in Frage kommenden Fragen zu beantworten und Sie für einen langfristigen Erfolg zu beraten.

Im Vergleich zu freien Märkten hat China strenge Kapitalkontrollen, die die Rückführung von Unternehmensgewinnen beschränken. Das Closer Economic Partnership Arrangement / CEPA enthält die Annahme, dass eine Hong Kong Limited Company ohne weitere Steuerbescheinigungen für reduzierte Quellensteuersätze qualifiziert ist.

Bei Mühler McKay beinhalten unsere Dienstleistungen zum Markteintritt nach China:

  • China Markteintritt – grenzüberschreitende Transaktionen

Wir bieten Strukturierungs- und Steuerberatung an, um geeignete Strategien für grenzüberschreitende Transaktionen zu entwickeln. Wir unterstützen Sie insbesondere bei der Gründung von Gesellschaften oder Joint Ventures in China und beraten Sie im Hinblick auf den Eintritt oder den Exit aus dem chinesischen Markt.

  • China Markteintritt – steuereffiziente Strukturierung Ihrer direkten oder indirekten Investition

Im Rahmen unserer Dienstleistungen zum Markteintritt nach China beraten wir Sie, ob in Ihrem speziellen Fall eine direkte oder eine indirekte Investition besser ist, dabei kommt es uns insbesondere auf die Einhaltung der chinesischen Steuergesetze und -regelungen an, z.B. welchen Einfluss haben Verordnungen wie Circular No. 601auf das Investment.

  • China Markteintritt – steuereffiziente Strukturierung der Gewinnrückführung

Abgesehen von der allgemeinen Strukturierung Ihrer Investition, konzentrieren wir uns selbstverständlich auf die steuereffiziente Repatriierung der Gewinne.

  • China Markteintritt – steuereffiziente Strukturierung des geistigen Eigentums

Die Sicherheit Ihres geistigen Eigentums ist für Ihren geschäftlichen Erfolg äußerst wichtig, vor allem, wenn es um China geht, zudem unterscheiden sich die relevanten Gesetze von Ihrem Heimatland teils erheblich. Doch mit der sorgfältigen und intelligenten Strukturierung Ihrer immateriellen Vermögenswerte kann Ihr Unternehmen Gewinne weiter maximieren und einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz haben.

  • China Markteintritt – Verrechnungspreise und deren Gestaltung

Wir erarbeiten eine Strategie für Ihre Verrechnungspreise als Teil unserer Dienstleistungen zum Markteintritt nach China.

  • Internationale Verträge

Unsere Dienstleistungen zum Markteintritt nach China beinhalten unter anderem Unterstützung bei Ihren internationalen Verträgen, Ihren internationalen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Ihren internationalen Non-Disclosure Agreements und vielen mehr.

  • Internationale konzerninterne Verträge

Unsere Dienstleistungen zum Markteintritt nach China beinhalten zudem, Unterstützung bei internationalen Lizenzvereinbarungen, um die Rechte ihres geistigen Eigentums (IP) sicher und steuereffizient zu gestalten, sowie Ihnen bei anderen konzerninternen Verträgen behilflich zu sein.

  • Unterstützende Dienstleistungen

Darüber hinaus bietet Mühler McKay unterstützende Dienstleistungen für Unternehmen an, dazu zählen zB internationale Gesellschaftsgründungen und die steueroptimierte Strukturierung von Firmengruppen und Gesellschaften (wie zB eine Hong Kong Limited Company, Personengesellschaften, Niederlassungen, Repräsentanzen), zudem Hong Kong Buchhaltung und Rechnungswesen sowie die Erstellung von Jahresabschlüssen, allgemeine Corporate Compliance Dienstleistungen wie die “Company Secretary” Bereitstellung (in Hong Kong) sowie die Bereitstellung einer Geschäftsadresse in Hong Kong oder eines virtuellen Büros in Hong Kong und die Beratung zu und Beantragung von benötigten Genehmigungen und Lizenzen, darüber hinaus berät Mühler McKay auf dem Gebiet des Arbeitsrechts, und unterstützt Klienten sowie deren Mitarbeiter bei der Beantragung eines Hong Kong Arbeitsvisum.

Bitte kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie uns in Hong Kong für Ihre erste Beratung.

Mühler McKay mit Sitz in Hong Kong ist ein weltweit tätiges Beratungsunternehmen und bietet internationale Rechts-, Unternehmens- und Steuerberatung für internationale Klienten verschiedenster Branchen und Größen an.